Dessert | Cross-Over-Küche | Zur warmen Jahreszeit

Dark Chocolate Fondue mit Baileys und exotischen Früchten

Das Rezept für das Dark Chocolate Fondue mit Baileys und exotischen Früchten stammt aus dem SONEVA GILI RESORT & SPA auf den Malediven.

In meiner Dinner Story „Six Senses – Original Home Produkte mit allen Sinnen genießen“ koche und fotografiere ich vegetarische Gerichte aus dem Six Senses Kochbuch, das ich mir bei einem meiner Aufenthalte in einem Six Senses Spa gekauft habe. Das Dark Chocolate Fondue mit Baileys und exotischen Früchten ist für mich ein Cross-Over der asiatischen und schweizerischen Küche, insbesondere weil ich für das Fondue eine Lindt-Schokolade mit 70% Cacao verwendet habe.

Weinempfehlung zu dem Dark Chocolate Fondue mit Baileys

Zu dem süßen Dark Chocolate Fondue mit Baileys passt am Besten ein eleganter, gut strukturierter, mit reichen und komplexen Aromen versehener Tawny Portwein wie der Noval 10 Years Port (siehe Bild und Link neben dem Rezept).

Ich wünsche Euch einen guten Appetit und einen schönen Abend mit Euren Gästen!

Pdf Drucken
Dunkle Schokolade

Rezept für 6 Personen

Dark chocolate Fondue mit exotischen Früchten

Zutaten

1 Ananas
1 große Papaya
2 Mango
2 Sternfrüchte
6 Kiwi
6 Kumquats
1 Bund Minze
150 g Sahne
300 g dunkle Schokolade (70% Cacao, z.B. von Lindt)
4 EL Puderzucker
50 ml Baileys

Sonstiges Equipment

(Equipment wie div. Töpfe, Pfannen, Schüsseln, Messer, Schneidbretter, Servierteller etc. werden vorausgesetzt)
Feines, kleines Sieb
6 kleine Schälchen
Kugelausstecher, Durchmesser 2,5 cm
6 Holzspießchen
Simmertopf oder Topf über dem Wasserbad

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten Zubereitung
1. Früchte vorbereiten
6 Kumquats
waschen und quer in dünne Scheiben schneiden.
1 Ananas
vierteln, aus den Vierteln den Strunk herausschneiden und mit dem Kugelausstecher Kugeln herausstechen.
1 große Papaya
halbieren, die Kerne mit einem Löffel heraus kratzen und aus den Hälften mit dem Kugelausstecher Kugeln herausstechen.
2 Mango
schälen und rundherum mit dem Kugelausstecher Kugeln herausstechen.
6 Kiwi
schälen und rundherum mit dem Kugelausstecher Kugeln herausstechen.
2 Sternfrüchte
waschen und quer in dünne Scheiben schneiden.
Die Früchte nach Sorte getrennt bis zum Anrichten im Kühlschrank beiseite stellen.
2. Dekoration vorbereiten
1 Bund Minze
waschen und die oberen 4 Blätter jedes Stängels zusammen abschneiden und bis zum Servieren beiseite stellen (es werden je 3 Stück pro Teller benötigt, also 18 Stück).
In ein kleines Schüsselchen
4 EL Puderzucker
füllen, ein kleines Sieb bereitlegen und zusammen bis zum Servieren beiseite stellen.
3. Schokolade zubereiten (Dieser Schritt muss kurz vor dem Servieren erfolgen.)
300 g dunkle Schokolade (70% Cacao, z.B. von Lindt)
in einem Simmertopf oder einem Topf/Schüssel über dem Wasserbad schmelzen.
50 ml Baileys
und
100 g Sahne (ggf. etwas mehr)
je nach gewünschter Konsistenz einrühren.
Topf vom Herd nehmen.
4. Anrichten

Auf 6 Teller in die Mitte je ein kleines Schälchen für die heiße Schokolade stellen. Die exotischen Früchte drumherum anrichten.
3 Minzblättchen auf jedem Teller zwischen die Früchte stecken. Alles mit etwas Puderzucker bestreuen.

Die heiße Schokolade auf die 6 Schälchen verteilen und servieren.

4,99 inkl. MwSt

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: lt. Angaben des Partnerunternehmens