Vorspeise | Französische Küche | Zu jeder Jahreszeit

Riesengarnelen mit Aioli und Kräuterbaguette

Das Rezept für die Riesengarnelen mit Aioli und Kräuterbaguette als französische Vorspeise hier entdecken und noch mehr Stilvolles für Dein Dinner finden!

Pdf Drucken
Riesengarnelen
Knoblauch
Petersilie glatt

Rezept für 6 Personen

Vorspeise Riesengarnelen mit Aioli und Kräuterbaguette auf Rosenthal Junto Bronze Teller

Vorspeise serviert auf Rosenthal JUNTO Bronze Teller flach, 27 cm, 

Tischwäsche von DINNER STORIES

Zutaten

Gemüse und Obst
1 Bund Petersilie
1 Zitrone
1 Romana-Salat
12 Knoblauchzehen
Molkereiprodukte, Eier, Kühlung
2 Eier
Konserven, Essig, Öl, Senf etc.
1 EL Rotweinessig
1,5 TL Dijon-Senf
einige Tropfen Worcestershire-Sauce
400 ml Olivenöl
Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte
12 Riesengarnelen mit Schale (Black Tiger)
Gewürze
etwas Cayennepfeffer
grobes Meersalz
Brot und Backwaren
1 Baguette “Parisienne”

Sonstiges Equipment

(Equipment wie div. Töpfe, Pfannen, Schüsseln, Messer, Schneidbretter, Servierteller etc. werden vorausgesetzt)
Rührschüsseln
verschließbare Dose
Schneebesen

Zubereitungszeit: 30 Minuten + Zeit zum Anrichten: 15 Minuten

Zutaten Zubereitung
1. Aioli zubereiten (am Tag des Dinners)
2 Eier
(zimmerwarm)
trennen und das Eigelb in eine kleine Rührschüssel geben. Eiweiß verwerfen.
1 Prise Salz
darauf geben, verrühren und 1 min stehen lassen.
1,5 TL Dijon-Senf
1 EL Rotweinessig
einige Tropfen Worcestershire-Sauce
und
etwas Cayennepfeffer
dazugeben.
Alles mit einem Schneebesen mit der Hand oder mit dem Schneebesen der Küchenmaschine kräftig aufschlagen, dass eine cremige, feste Masse entsteht.
150 ml Olivenöl
erst tropfenweise, dann in einem dünnen Strahl hineinrühren.
Bis zu diesem Punkt habt Ihr eine klassische Mayonnaise hergestellt. Für die Aioli noch
4 Knoblauchzehen
schälen und auf einer feinen Microplan-Reibe reiben oder mit dem Messer sehr fein hacken.
Unter die Mayonnaise rühren. Bis zum Anrichten im Kühlschrank abgedeckt beiseite stellen.
2. Knoblauch-Petersilien Öl vorbereiten

Sowohl für die Riesengarnelen als auch das Kräuterbaguette brauchen wir ein Knoblauch-Petersilien Öl, das gut vorbereitet werden kann.
Dazu
250 ml Olivenöl
in eine Schüssel geben.
Von
1 Bund Petersilie
die Blättchen abzupfen und fein schneiden. In das Öl geben.
Zusätzlich
8 Knoblauchzehen
schälen und auf einer feinen Microplan-Reibe reiben oder mit dem Messer sehr fein hacken.
Ebenfalls ins Öl geben. Etwas
grobes Meersalz
hinzugeben (ca. 1/2 TL, abschmecken).
3. Riesengarnelen marinieren
12 Riesengarnelen mit Schale (Black Tiger)
gegebenenfalls säubern. Sind sie nicht küchenfertig, müsst Ihr noch den Darm entfernen. Dazu mit einem scharfen Messer die Garnelen oben auf dem Rücken längs 1 mm einschneiden und den Darm entfernen. Mit Wasser nachspülen.
Die Riesengarnelen in eine verschließbare Schüssel geben und 200 ml des Knoblauch-Petersilien Öls darübergeben. Schüssel verschließen und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
4. Kräuterbaguette vorbereiten
1 Baguette “Parisienne”
in ca. 15 cm große Stücke teilen. Diese Stücke dann jeweils längst in sehr dünne Scheiben schneiden (ca. 1 cm) bis Ihr 12 Scheiben habt.
12 Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Nun die Oberfläche dünn mit dem verbliebenen Knoblauch-Petersilien Öl bepinseln. Das Backblech bis zur finalen Zubereitung der Vorspeise beiseite stellen.
5. Zitronenspalten vorbereiten
1 Zitrone
längs in Spalten teilen, so dass Ihr mindestens 6 Spalten habt.
Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.
6. Vorspeise final zubereiten (Backofen bei Eintreffen der Gäste vorheizen)

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. 15 Minuten vor dem Servieren der Vorspeise die Garnelen mit dem Öl in eine passende Auflaufform füllen, dass sie gerade nebeneinanderliegen können. Für 10 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens backen.
5 Minuten später das Backblech mit den Baguettescheiben auf die Schiene darunter schieben. 5 Minuten mitbacken. Dann alles aus dem Ofen nehmen.
7. Anrichten

Während die Garnelen und das Brot im Ofen sind auf 6 Teller 6 kleine Schälchen für die Aioli stellen und diese hineinfüllen.
Von
12 Blättern Romana-Salat
je 2 auf einen Teller nebeneinanderlegen. Sobald die Garnelen fertig sind, je zwei auf den Salatblättern anrichten.
Noch etwas
grobes Meersalz
darüberstreuen.
Zuletzt je 1-2 Baguettescheiben und 1 Zitronenspalte auf den Teller geben.

59,9569,95 inkl. MwSt

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4-5 Werktage

129,95149,95 inkl. MwSt

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4-5 Werktage

41,95 inkl. MwSt

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4-5 Werktage

49,95 inkl. MwSt

Enthält 19% MwSt.
(12,50 / 1 Stück)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 14 Werktage